Landart

Miniaturinstallationen

1983 wurde mir, mit der Begründung, ich möchte für mein Staatsexamen Objekte und Installationen in der Landschaft erarbeiten, speziell in mediterranen Gefilden, ein Urlaubssemester genehmigt.

In Griechenland entstanden die ersten Miniaturinstallationen, die durch photographische Inszenierung ihre Dimensionen nicht sofort offenbarten.

Während meines Urlaubssemesters auf den griechischen Inseln Kos und Kalymnos habe ich Verfahren entwickelt, die erst 1997 wieder zum Tragen kommen. Dazwischen entstehen aus Strandgut weiterhin Kleinobjekte, mit denen ich keine Inszenierungen vor Ort unternommen habe.

Ohne kleine Mengen Kaseinfarbe, Pinsel, Klebstoff, Schweizer Messer und Photo begebe ich mich nie ans Meer.